VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver – Gutes Produkt mit nachhaltigem Mangel

Ich habe die vu+ ultimo 4k seit letzten jahr oktober schon im einsatz,ich kann nur sagen das der receiver wirklich ohne zu knurren oder murren bestens läuft. Wer ein top enigma 2 multimedia alleskönner sucht,ist bei der vu+ ultimo 4k mehr als gut aufgehoben.

Die sender werden sehr schnell umgeschaltet. Die bedienung ist sehr einfach.

Mein alter vu+ ultimo ist jetzt 4 jahre alt und läuft immer noch. Aber die technik entwickelt sich weiter und wird immer besser. Aus diesem grund habe ich mich für das nachfolgemodell vu+ ultimo 4k entschieden. Das gerät läuft mit dem aktuellen vti image 13. Die schnelle bootzeit aus deep standby und umschaltzeiten sind einfach super. Ein paar kleine fehler hat das aktuelle vti image aber noch. So zb fehlerhafte dvb untertitel-anzeige und sporadische pixelfehler beim schnellen umschalten.

Es gerät bietet alles was man braucht und nich viel mehr. Es wird aber technisches geschick vorausgesetzt. Wer einfach eine bix haben möchte und diese auspacken und schauen möchte, ist hier falsch. Aber die grundeinstellungen sind gut erklärt und einen online support gibt es auch. Das gerät ist schnell, tolle umschaltzeiten unzählige funktionen und ich habe nichts aus zu setzen. Auch das disply ist klasse und hochauflösend. Endlich mal eine box, die total still ist,nicht mehr stört und ein display hat das sich komplett abdunkeln lässt.

Dient in meinem hausnetz als zentraler empfänger. Über lwl ist auch noch ein weiteres gebäude für den sat empfang angebunden (via fritz box 7590) funktioniert einwandfrei. Produkte von vu+ immer gern wieder.

Nutze das gerät seit april 2018 zum empfang von terrestrischem fernsehen. Bin recht zufrieden,aber:das gerät stürzt regelmäßig ab. Durch den schnellen warmstadt ist der mangel jedoch erträglich. Der mangel wurde schon in rezensionen im april 2018 angesprochen. Ich bin optimistisch davon ausgegangen, dass es sich um einen softwarebug handelt, der abgestellt werden kann. Nach unzähligen updates hat sich jedoch nichts geändert. Für ein so hochpreisiger produkt ein no-go.

Nachdem unser erster versuch, ein gigablue uhd-4k quad 4k nur mist gemacht hat, abstürze, mit sich selbst beschäftigt. , war dieses gerät nun unser zweiter versuch. Wir wollten etwas, was alles kann, sat, kabel, dvb-t. Also festplatte rein und schon ging’s los. Bis zu 8 parallele sich überschneidende aufnahmen über einen tuner. Für serienjunkies wie uns genial. Die konfiguration war am anfang sehr kniffelig. Aber nachdem wir uns durch das vu+ forum gelesen hatten, haben wir ein neues image von vti aufgespielt. Super einfach und intuitiv zu bedienen.

Dieser sat receiver ist der ersatz für unseren in die jahre gekommenen topfield srp 2401 ci+, den wir vor allem aufgrund der zahlreichen erweiterungen schätzen gelernt haben. Leider scheint es nichts neues mehr von der firma topfield zu geben (und auch keinen support), also musste eine alternative her. Nach einigen anfangsschwierigkeiten muss ich sagen: der umstieg hat sich gelohntich betreibe den receiver mit einem vti image und einer 4tb wd purple. Vti hat bereits einige benötigte erweiterungen an bord hat (z. Er ist sehr leistungsfähig bereits mit den 8 () tunern der standardkonfiguration. 5 aufnahmen (hd+sd mix) und gleichzeitig fernsehen waren kein problem. Damit wäre der topfield sicher in die knie gegangen. Die grundkonfiguration kann etwas frickelig sein, aber die nimmt man ja nur einmal vor. Wichtig: backup machen, bevor man plug-ins installiert, denn nicht alles läuft auf anhieb stabil.

Das ist der beste receiver, dank der endlich schnellen hardware und der super arbeit des vti teams (“vuplussupport”)man sollte schon ein paar stunden investieren und im forum lesen. Dafür erhält man neben automatischen serienaufnahmen, einer super skin (zb kerni), sich automatisch erneuerdem egp auch (endlich) usb 3. 0 schnittstellen, so dass man auch eine extrene hd (zusätzlich) anschließen kann. Die im gerät geschittenen lieblingsfilme archivieren. Zappen geht superschnell, mit den verbauten “doppel tunern” kann man viele sendungen gleichzeitig aufnehmen, wenn man beide sat-eingänge nutzt. Das lcd display ist nun ausgereift, ist informativ und nett anzusehen. Schade, dass die sehr gute bluetooth fernbedienung nicht standardmäßig mit dabei ist, bei dem preis ;-)wer ein paar stunden investiert oder sich gar ein bischen mit linux auskennt, der erhält einen der besten receiver überhaupt.

Also das gerät an und für sich ist super. Man muss natürlich bedenken das dieses gerät nicht einfach so funktioniert, man muss zeit investieren. Leider hatte ich bis jetzt schon zwei defekte bei den gerät. Hoffe mit dem dritten endlich mal glück zu haben.

Bin mega zufrieden und sehr schnelle umschaltzeit, macht ein sehr schönes bild. Hier sind die Spezifikationen für die VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Der VU+ Ultimo 4K bietet Plug&Play Full Band Capture (FBC) Tuner. Die großen CPU-Ressourcen, Gigabit LAN, DualBand WiFi, Bluetooth, Wake on Wireless LAN (WoWL) sowie USB 3.0 Ports eröffnen völlig neue Möglichkeiten für die Zukunft
  • 1.500 MHz ARM Quad Core Prozessor (20.000 DMIPS), 4096 MB Flash (eMMC), 3072 MB DDR3 DRAM
  • 4,0 Zoll TFT LCD Display – Mini TV, 2x Common Interface Einschub, 2x Smartcard Reader (Xcrypt), Chromium OS, Dual HD Transcoding
  • Bluetooth 4.0 integriert für z.B. Bluetooth Soundbars oder Kopfhörer, OSD in vielen Sprachen und Skin-Unterstützung, erweiterbar durch viele kostenfreie PlugIns (Apps)
  • Anschlüsse: 2x USB 3.0 (Rückseite), 1x USB 2.0 (Vorderseite), 1x HDMI 2.0 Ausgang (digital), 1x HDMI 2.0 Eingang (digital), Audio Ausgang (analog), SPDIF Audio Ausgang optisch (digital), RS232 / externer IR Empfänger Ethernet
  • Lieferumfang: VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver

Nach umstieg von der alten in die jahre gekommenen dreambox 800hd ist das ein gewaltiger fortschritt. Super schnelle umschaltzeiten, ein super geniales bild in uhd auflösung. Mehrere aufnahmen auf einmal möglich. Es gibt im netz viele foren in denen man sich erkundigen kann, was damit alles möglich ist. Es ist aber kein plug & play receiver. Man braucht schon geduld für die einrichtung. Der receiver kann aber mit vielen features erweitert werden. Da bleiben keine wünsche mehr offen. Ich würde den receiver jederzeit wieder kaufen.

Im allgemeinen sehr gutt, aber bei jedem software update sind meine satelliten verschwunden, schade deshalb nur vier sterne.

Ich hatte bereits den vorgänger – die vu ultimo – und war vollauf zufrieden. Leider kam sie in die jahre und startete manchmal nicht mehr zuverlässig. Also wurde es zeit für ein neues teil. Die ultimo 4k wartete mit den besten technischen eigenschaften auf, und ich wurde nicht enttäuscht. Nachdem ich das vti image aufgespielt und alle plugins installiert hatte, was unbedingte voraussetzung ist, lief alles zuverlässig und schnell:kaum merkliche sender- umschaltzeitenci+ unterstützung und endlich wieder skyvernetzung, so dass aufnahmen direkt auf den pc übertragen werden können mit ca. Web-interface zur steuerung und programmierung aus der ferneund noch vieles mehrdas gerät benötigt entsprechende vorbereitung und ist danach unschlagbar, da man es bis ins detail seinen bedürfnissen anpassen kann. Klare kaufempfehlung für freaks.

Auch wenn der umstieg erst einmal etwas holprig war, bin ich mittlerweile sehr zufrieden mit dem vu+ ultimo 4k. Das gesamt setup war etwas komplizierter als gedacht, was ich aber nicht dem gerät anlaste. Dafür sind aber auch die möglichkeiten nahezu grenzenlos. Endlich wieder zappen ohne nennenswerte wartezeiten. Und nie wieder das problem das schon 2 aufnahmen laufen und man eigentlich noch einen blockbuster aufnehmen möchte. Ich denke das ich das maximale limit von 16 gleichzeitigen aufnahmen so schnell nicht mehr erreichen werde.

Ich habe lange gezögert mit dem kauf da ich viele bedenken hatte, das image flashen und die vielen einstellungsmöglichkeiten schreckten mich ab. All dies ist genau das was ich nun an dem gerät so schätze, den man hat unbegrenzte möglichkeiten und funktionen die ich vorher nicht kannte. Das einrichten dauerte zwar etwas länger aber man wird ultraschnellen umschaltzeiten und top bildqualität belohnt. Die aufnahmefunktion war der hauptgrund für die kaufentscheidung und ich brauchte unbedingt 2 kartenleser für hd+ und orf. Die verarbeitung ist top und das gerät ist optisch auch sehr schön, einzig der ultimo schriftzug hätte kleiner ausfallen dürfen und die oberfläche hätte mir matt besser gefallen. Das 4“ display ist sehr scharf und auch aus 3m noch gut lesbar. Alles in allem kann ich jedem das gerät ans herz legen, das fernehsen wird dadurch zu einem neuen erlebnis.

Darum habe ich gekauft:die et9000 hat sehr gute dienste geleistet. Aber mit den neueren images (openpli) war sie dann einfach irgendwann zu langsam. Außerdem war sie im netzwerk wegen der langsamen netzwerkkarte (100 mbit) nur begrenzt einsetzbar. So war es bei hd mit der et9000 nicht möglich, während der aufnahme noch andauert, die datei leicht zeitversetzt vom nas zu schauen. Bei mehreren gleichzeitigen aufnahmen waren schnell einige sender trotz twintuner nicht mehr zu empfangen. Jetzt zur vu+ ultimo 4k:lieferung:die ultimo wurde von amazon ohne weitere umverpackung direkt im originalkarton versandt. Der karton war so verbeult, dass ich schon mit dem gedanken gespielt habe das paket einfach zurückgehen zu lassen. Hab es dann aber doch mitgenommen, da ich ohne festplatte bestellt hatte und daher keine besonders empfindliche „beweglichen teile“ verbaut sein sollten. Das gerät war dann auch äußerlich in ordnung und hat zunächst seinen betrieb problemlos aufgenommen. Inbetriebnahme:die box ist zunächst problemlos gestartet.

Kommentare von Käufern :

  • Mehr als nur Fernsehen
  • Klasse Gerät
  • Das Beste

War ein geschenk für meinen vater. Hat sich natürlich ausführlich informiert was er such wünschter als technik und pc freak ist zufrieden. Besten VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)

Ich habe mich lange umgeschaut was ich nehmen soll und habe mich letztendlich für den ultimo 4k entschieden. Damit sollte das thema receiver wieder für die nächsten jahre erledigt sein. Das erste gerät habe ich von cs-media gekauft. Die lieferung kaum super schnell. Leider war es wohl ein montagsgerät. Keine aufnahme lief durch ohne mindestens einmal zwischen durch zu booten. Nach einer woche dann mitten beim fernsehen, dauer-reboot. Zurücksetzen auf werkseinstellungen hat nichts geholfen. Leider konnte ich kein ersatzgerät als austausch erhalten, da es nicht direkt von amazon verkauft wurde. Also habe ich es zurückgeschickt. Einen tag später hatte ich schon meine gutschrift. Ich habe mir nochmal das gleiche modell bestellt. Ich habe es zusammen mit einem neuen multischalter (inverto 51510 idlu-ust110-cuo1o-32p multischalter ) gekauft. Mit dem werkseitigen image kann es nicht genutzt werden, da in dem image der multischalter nicht bekannt war. Ich wollte aber sowieso das image von vti nutzen. Das flashen war super einfach, wenn man erstmal einen usb stick gefunden hat, der auch erkannt wird. Alles so konfiguriert wie gewünscht.

Nach dem ich mich von dem sky q receiver getrennt hatte, da ich den umgang von sky mit bestandskunden nicht länger akzeptieren konnte, war ich auf der suche nach einem neuen sat-empfänger mit 4k, hdd und hd+. Ich hatte immer wieder gute erfahrungen mit humax gemacht und daher hatte ich mich mir den humax digital uhd 4tune+ gekauft aber das erste gerät hat gemacht was es wollte aber auch das austauschgerät war sehr labil und ich konnte mich nie darauf verlassen, dass programmierte aufnahmen auch aufgezeichnet wurden. Mit dem vu+ hatte ich immer geliebäugelt, da ich ein fan von offenen systemen bin und habe daher entschieden den humax auszutauschen. Diese entscheidung habe ich bis heute nicht bereut. Das gerät ist flexibel, was die einstellungen angeht, und ich habe noch keine ausfälle oder abstürze erlebt. Besonders toll ist, dass ich hd+ aufnehmen kann und bei der wiedergabe als funktionen wie pause, vor- und zurückspulen benutzen kann. Ich bin der meinung, dass ich dafür extra geld zahle und somit sollte ich auch die möglichkeit haben diese funktionen zu nutzen. Die bild und tonqualität sind gut. Die menüs gefallen mir auch gut. Das erstellen von favoriten ist sehr einfach und komfortabel.

Das gerät hat zwar seinen preis, ist aber jeden cent wert. Wer mit linux receiver bereits erfahrungen hat oder sich auch als einsteiger mit der materie befassen möchte, sollte hier investieren. Zur top ausstattung wurde in den vorrezensionen bereits alles gesagt. Zur einrichtung und umfassenden hilfe kann ich jedem das vu+ support forum empfehlen. Dort sind sämtliche anleitungen, images sowie schritt für schritt hilfen zu finden. Man sollte nur interesse haben und ein wenig zeit investieren. Durch die beiden dvb-s2 fbc tuner suchen die extrem kurzen umschaltzeiten seinesgleichen. Diese konnte ich bei keiner meiner bisher eingesetzten linux boxen feststellen. Ein weiteres highlight ist die anzahl der parallel möglichen aufnahmen. Zu testzwecken habe ich zeitgleiche aufnahmen querbeet von hd und sd sendern gestartet und irgendwann bei 16 aufgehört, obwohl ich noch mehr hätte starten können.

Hatte das erste gerät erhalten und stellte fest das display der box war defekt und ich sendete die box wieder an amazon zurück und bekam nach ein par tagen eine neue box von amazon. Hatte alles gut geklappt und guter service von amazon. Box ist topp und sehr schnell mit den handhabungen, mit den gerät man muss sich natürlich mit linux gut auskennen.

Bin schon seit der db7000 dabei und muss sagen das die hardware echt geil ist ,besser gehts zur zeit nicht. Klar die software seite sieht da schlechter aus aber man ist ja nicht gebundenman kann sich ja das betriebssystem ja aussuchen. Bei mir läuft die 4ku supper ,da gibts bisher nichts zu meckern.

Das beste was es derzeit auf dem linux-receiver-markt gibt. Die neue fbc-tuner-generation überzeugt. Allerdings nicht mit allen unicable2-matrix kompatibel. Wir mussten erst unterscheidliche unicable2-matrix diverser hersteller durchtesten. Erst eine matrix von jultec hat dann einwandfrei im zusammenspiel mit dem fbc-tuner der vu+ funktioniert.

Das erste was man machen sollte ist, flashenmeine wahl ist und bleibt das vti image. Natürlich kann das jeder für sich entscheiden, erst mit dem richtigen image holt mann alles aus der box raus. Die umschltzeiten zwischen den programmen ist blitzschnell, das bild ist sofort da, wie früher als man noch analog geschaut hat und nur 3 programme hatte. Streaming vom laptop oder smartphone geht ohne probleme genauso wie die aufnahmefunktionen und timeshift. Ich möchte die box nicht mehr missen, in verbindung mit meinem 55 zoll uhd fernseher sind bilder traumhaft. Ich kann die box jedem empfehlen der sich einen linux receiver zulegen möchte. Videos gibt über diese box bei youtube auf dem kanal von e2world genug dazu.

Habe den receiver jetzt 1 jahr im dauereinsatz und ich bin nach wie vor begeistert von den ganzen einstellungsmöglichkeiten, die dieses produkt bietet. Die qualität des produktes ist sehr hoch und durch die starke community gibt es immer neue updates und was zum entdecken. Aktuell steuere ich die box mit amazon echo und es macht einfach spaß.

Bieter sehr viele einstellmöglichkeiten, inklusive hbb tv (mediatheken), aufnahme mehrfach gleichzeitig usw. Ein spezielles forum für das vi image hilft auch neueinsteigern weiter.

Ich bin wirklich sehr begeistert von dieser vu+. Dank eines alternativen image ( was in zwei minuten aufgespielt ist, auch von unerfahren nutzern ), hat die box eine umschaltzeit wie über einen kabelanschluss. Ich nehme mehrere kanäle gleichzeitig auf ( egal ob horizontal oder vertikal ), schaue sport auf dem tv. Und über einen stream wird in einem andern zimmer auf dem tablett eine schnulze geschaut.

Der receiver ist wirklich ein top-gerät. Gute ausstattung und einen schnellen prozessor. Sehr schnelle umschaltzeiten. In kombination mit einer zusätzlich eingebauten festplatte ein wahrer alleskönner. (ich habe eine “seagate st4000vn008 ironwolf 4 tb” direkt mitbestellt und nachträglich eingebaut (diese ist sehr leise im betrieb). Der receiver kommt ohne einen verbauten lüfter aus was auch der geräuschkulisse zugute kommt. Geliefert wird der receiver mit vibrationsdämpfer zum einbau einer hdd (2,5″ oder 3,5″) ein anschlusskabel für “strom” und sata-kabel, sowie eine fernbedienung, netzteil mit netzkabel und anleitung.

Der vu+ ultimo 4k hat zuerst nach setzen der grundeinstellungen sofort super funktioniert. Dann wurden verschiedene einstellungen vorgenommen und bei den “skin” einstellungen wurde ein nicht ladbares skin gewählt und das gerät blieb in der startphase hängen. Daraufhin wurde ein vti image aus dem netz aufgespielt, alles wieder in ordnung. Das gerät bietet viele möglichkeiten mit verschiedenartigsten betriebssystemen. Leider konnte das auslieferungsbetriebssystem nicht mit der möglichkeit der imagesicherung aufwarten. Ein problem besteht in der richtigen auswahl aus den diversen vti images und open atv. Könnten klarere imagebeschreibungen sehr hilfreich sein. Es ist noch nicht absehbar, welche finessen das gerät überhaupt bietet; das wird die zeit zeigen.

Ich habe lange überlegt welchen 4k receiver ich anschaffe, und ich bin von diesem nicht enttäuscht worden. Ein tolles gerät ich würde ihn wieder kaufen.

Also ich hab schon ein paar receiver ausprobiert und in summe ist dieser hier mit sicherheit der beste – man darf allerdings kein “plug and play” erwarten. Anbei die wichtigsten erkenntnisse für mich zusammengefasst, da mir diese einiges an geld und zeit gespart hätten, wäre mir das früher bewusst gewesen:1) für den emfang und das gleichzeitige sehen und aufnahmen von orf hd programmen braucht es keine ci module, es reicht eine einzige orf karte, die man in den entsprechenden slot steckt (und oscam muss man richtig konfigurieren, siehe unten). Bei sehr vielen anderen, nicht frei konfigurierbaren receivern (z. Technisat) braucht es ein modul, viele dieser receiver haben nur einen modulsteckplatz und daher kann man nur einmal orf hd sehen oder aufnehmen2) die verfügbarkeit von zwei ci modulslots war daher eine anforderung beim kauf. Wenn ich die erkenntnis aus 1) früher gehabt hätte, hätte es aber auch jedes andere vu+ modell getan, da alle über kartenslots (ohne moduleinschub) verfügen3) eine standard hd+ karte schaltet die deutschen hd sender frei, die österreichischen hd sender auch vom gleichen anbieter (z. Sat 1 austria hd) funktionieren damit nicht – diese kann man separat freischalten, dann braucht man die deutsche hd+ karte nicht und sieht auch nur die österreichischen hd sender (mit dem selben programm)4) die standard benutzeroberfläche (“image”) kann man vergessen, man benötigt vti (me sehr gute wahl) oder openatv oder andere images mit entsprechenden “skins” (verbesserte bedienung/menüs), z. Fluid für vti5) die installation ist eine geduldsprobe: man benötigt mehrere (am besten alte) usb sticks, weil das aufspielen nicht mit allen funktioniert, vorher muss man den stick formatieren und zb vti (aktuell gerade version 11) darauf entpacken, stick vorne in die box einstecken, während des starts über den power “button” vorne streichen, dann hoffen dass alles durchläuft – mehrmals probieren, irgendwann klappt es6) für viele wesentlichen erweiterungen braucht es plugins: oscam & oscam butler für die karten, media center usw – dazu am besten die rezension der uno4k lesen, da gibt es einige gute tips7) weder dieser receiver, noch ein technisat isio itc+ (4k) noch amazon fire tv 4k wollten bilder an meinen (noch nicht sooo alten) onkyo a/v receiver liegen. Dies lag an ebenfalls noch nicht so alten hdmi kabeln und eingängen. Wenn ihr also ein bild sehen wollt, stellt sicher dass kabel (z. Nach ultra hdtv premium 4k hdmi-kabel suchen) und eingänge 4k unterstützen oder spielt euch mit firmware updates.

Nachdem ich schon länger meine dm8000 nutze, war ich auf der suche nach einem aktuellen gerät und bin auf den vu+ ultimo 4k gestossen. Hier in der variante mit einem dvb-s2 fbc tuner. Entscheiden waren bei den technischen eigenschaften:- usb 3- gigabit netzwerk- einbaumöglichkeit festplatte- lüfterlos- installation von “eigenen” betriebssystem-images, direktzugriff via ssh- schnelle kanalwechsel- mehrere tuner- etc. Zur hardware:nachdem die bestellung eintraf war ich erstmal ein wenig enttäuscht von der verpackung (siehe foto 1). Amazon hat hier den umkarton gespart, was in diesem falle nochmal gut ging, weil mein paketbote vernünfitg damit umgeht. Den lieferumfang sieht man auf foto 2: gerät, erklärheft, fernbedienung mit batterien, “tv”-kabel, festplattenbefestigungssatz, festplattenkabelsatz, externes netzteil (12v, max 5a),das mit dem externen netzteil ist nicht so “schön”, aber dem lüfterlosen design geschuldet und einfacher austauschbar im fall der fällle. Für einen ersten schnelltest habe ich eine 500gb platte aus dem regal genommen und die box aufgeschraubt. Auf bild 3 sieht man das innenleben: links den auf abstandhalten schwebenden rahmen für die festplatte, in der mitte der riesige kühlkörper. Die tuner werden durch eine art schaumstoff um deckel in die sockel gedrückt. Zum einbau der festplatte nimmt man die gummiringe und drückt sie in die rundlichen aussparungen (bild 4).

Ich habe das gerät jetzt schon länger und ich bin top zufrieden. Mit linux kenne ich mich nicht aus, aber das muss man auch nicht. Daher verstehe ich nicht warum das immer wieder alle schreiben. Einfach vti firmware aufspielen, ist super einfach. Einfach auf dem usb stick machen, in die box stecken und einschalten. Dann warten und fertig, das wars. Dann einfach durch alle einstellungen durch gucken und alles so einstellen wie mm möchte. Meine meinung sind keine linux kenntnisse erforderlich. Und einige schreiben hier das die box abstürzen würde oder einfach neu starten würde, das verstehe ich auch nicht.

Also dies ist einer besten sat receiver die je hatte. Dabei sei zusagen man muss aber einige zeit sich mit den receiver beschäftigen denn im auslieferungzustand kann er vieleicht 10% von dem was möglich ist.

Gesagt wurde hier über dieses gerät längst alles, es kann alles und ist geradezu ein wunder bei den schnellen umschaltzeiten. Ja, es hat seinen preis, aber es ist jeden cent wert.

Habe mich für die vu entschieden, kann nur sagen sie ist jeden cent wert. Von dreambox 8000 auf die ultimo neuer schneller besser.

Summary
Review Date
Reviewed Item
VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)
Rating
4.8 of 5 stars, based on 72 reviews

18 Kommentare

  1. Rezension bezieht sich auf : VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)

    Ich verwende einen solo4k sowie einen duo2 receiver von vu bin mit beiden geräten sehr zufriedenund wollte aufrüsten und den duo2 auf eine ultimo 4k tauschen. Mein erster ultimo 4k hatte immer wieder starke artefakte am bild, da meine beiden anderen sat-empfänger diese problematik nicht haben sendete ich das gerät zurück und orderte ein anderes. Bei diesem waren die artefakte geringer, ein bekannter der ebenfalls die ultimo 4k hat bestätigte mir auch die kurzzeitigen störungen, die er als empfangsstörungen gehalten hat (und vielleicht sind). Da ich die ultimo 4k unbedingt behalten wollte tauschte ich alle meine sat komponenten (lnb, switch) und siehe da die störungen wurden vermindert, waren jedoch nicht völlig weg. Mit diesem resultat hätte ich leben können jedoch:# beim täglichen mehrstündigen empfang und aufnehmen stürzte die bildwiedergabe insofern ab als das das bild schwarz wurde (sowie kein ton), jedoch das menü noch immer vorhanden war. Dadurch konnte ich auch bestehende aufnahmen starten, dies waren auch nur schwarz (sowie kein ton). Nach einem neustart war alles wieder ok. Aufnahmen zu dieser zeit waren nicht durch schwärze gestört# bei einer aufnahme, egal ob verschlüsselt oder nicht, kann man während der aufnahme (umso länger diese dauert und nicht immer) nicht ordnungsgemäß vor und zurück springen. Es wird immer wieder eine falsche aufnahmezeit angezeigt (springen des zeit-balken), also statt z. 20minuten 1xx oder 1xxx, dies führt zu einem falschen sprungpunkt (zurück statt vor). War bei beiden ultimo der fall # nach 14 tagen funktionierte die 4k auflösung nicht mehr, es war nur mehr ein betrieb von 1080 und tiefer möglich, auch mit original image. Dann war es mir zu viel und ich habe das gerät zurückgesendet. Ps:wer keinen wert auf ansehen der aufnahme während der aufnahme legt, bzw. Nicht in diesem augenblick vor und zurück springen will/muss und ein artefakt am bildschirm, ab und zu, nicht die welt bedeuten ist dies sicher kein schlechtes gerät.
  2. Rezension bezieht sich auf : VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)

    Ich verwende einen solo4k sowie einen duo2 receiver von vu bin mit beiden geräten sehr zufriedenund wollte aufrüsten und den duo2 auf eine ultimo 4k tauschen. Mein erster ultimo 4k hatte immer wieder starke artefakte am bild, da meine beiden anderen sat-empfänger diese problematik nicht haben sendete ich das gerät zurück und orderte ein anderes. Bei diesem waren die artefakte geringer, ein bekannter der ebenfalls die ultimo 4k hat bestätigte mir auch die kurzzeitigen störungen, die er als empfangsstörungen gehalten hat (und vielleicht sind). Da ich die ultimo 4k unbedingt behalten wollte tauschte ich alle meine sat komponenten (lnb, switch) und siehe da die störungen wurden vermindert, waren jedoch nicht völlig weg. Mit diesem resultat hätte ich leben können jedoch:# beim täglichen mehrstündigen empfang und aufnehmen stürzte die bildwiedergabe insofern ab als das das bild schwarz wurde (sowie kein ton), jedoch das menü noch immer vorhanden war. Dadurch konnte ich auch bestehende aufnahmen starten, dies waren auch nur schwarz (sowie kein ton). Nach einem neustart war alles wieder ok. Aufnahmen zu dieser zeit waren nicht durch schwärze gestört# bei einer aufnahme, egal ob verschlüsselt oder nicht, kann man während der aufnahme (umso länger diese dauert und nicht immer) nicht ordnungsgemäß vor und zurück springen. Es wird immer wieder eine falsche aufnahmezeit angezeigt (springen des zeit-balken), also statt z. 20minuten 1xx oder 1xxx, dies führt zu einem falschen sprungpunkt (zurück statt vor). War bei beiden ultimo der fall # nach 14 tagen funktionierte die 4k auflösung nicht mehr, es war nur mehr ein betrieb von 1080 und tiefer möglich, auch mit original image. Dann war es mir zu viel und ich habe das gerät zurückgesendet. Ps:wer keinen wert auf ansehen der aufnahme während der aufnahme legt, bzw. Nicht in diesem augenblick vor und zurück springen will/muss und ein artefakt am bildschirm, ab und zu, nicht die welt bedeuten ist dies sicher kein schlechtes gerät.
  3. Rezension bezieht sich auf : VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)

    Ich hatte mit diesen gerät nur kurze freude. 1 monat hat er funktioniert, dann blieb er für immer dunkel. Die garantieabwicklung ist ein lottospiel.
  4. Rezension bezieht sich auf : VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)

    Ich hatte mit diesen gerät nur kurze freude. 1 monat hat er funktioniert, dann blieb er für immer dunkel. Die garantieabwicklung ist ein lottospiel.
  5. Rezension bezieht sich auf : VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)

    Der vu+ ultimo 4k ist ein hochwertiger haufen elektronischer schrott. Nach der erstinstallation wollte ich einen anderen skin ausprobieren (welcher von haus aus mitgeliefert wurde und bereits auf der festplatte war), ergebnis: bootloop, gerät hat auf nichts mehr reagiert, ich mußte eine neue software flashen. Wozu dienen eigentlich 2 kartenschächte, wenn man nur einen ansteuern kann???. Früher war ein orf programm ansehen und ein weiteres orf programm aufnehmen kein problem. Aber nicht mit dem vu+wenn eine interne festplatte installiert ist, auf eine externe festplatte aufnehmen?. Finger weg vom vu+, es ist wirklich nur elektronischer schrottich hatte früher einen kathrein receiver, welcher weniger einstellungsmöglichkeiten hatte, dafür aber alles konnte, was ich brauchte.
    • Der vu+ ultimo 4k ist ein hochwertiger haufen elektronischer schrott. Nach der erstinstallation wollte ich einen anderen skin ausprobieren (welcher von haus aus mitgeliefert wurde und bereits auf der festplatte war), ergebnis: bootloop, gerät hat auf nichts mehr reagiert, ich mußte eine neue software flashen. Wozu dienen eigentlich 2 kartenschächte, wenn man nur einen ansteuern kann???. Früher war ein orf programm ansehen und ein weiteres orf programm aufnehmen kein problem. Aber nicht mit dem vu+wenn eine interne festplatte installiert ist, auf eine externe festplatte aufnehmen?. Finger weg vom vu+, es ist wirklich nur elektronischer schrottich hatte früher einen kathrein receiver, welcher weniger einstellungsmöglichkeiten hatte, dafür aber alles konnte, was ich brauchte.
  6. Rezension bezieht sich auf : VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)

    Im ersten moment war ich von der vu+ begeistert. Der kabelempfang und die umschaltzeiten sind sehr gut. Auch der epg wird schnell und zuverlässig gegrabbt. Timeshift funktioniert gut aber gewöhnungsbedürftig. Sobald man umschaltet (kommt in der werbung öfter vor) legt er eine neue timeshift datei an, dann kann man nicht mehr zurückspulen. Abseits der tv funktion fangen dann die größeren schwächen an :(verwaltung von externen mediendateien ist eher bescheiden. Also filme und serien die auf einem nas liegen. Die normalen plugins sind bei einer größeren menge schnell überfordert das ganz noch übersichtlich darzustellen. Plex oder kodi machen das deutlich besser, gibt es auch als plugin. Aber bei “größeren” filmen (4k hdr) kommt die box an ihre leistungsgrenzen.
    • Im ersten moment war ich von der vu+ begeistert. Der kabelempfang und die umschaltzeiten sind sehr gut. Auch der epg wird schnell und zuverlässig gegrabbt. Timeshift funktioniert gut aber gewöhnungsbedürftig. Sobald man umschaltet (kommt in der werbung öfter vor) legt er eine neue timeshift datei an, dann kann man nicht mehr zurückspulen. Abseits der tv funktion fangen dann die größeren schwächen an :(verwaltung von externen mediendateien ist eher bescheiden. Also filme und serien die auf einem nas liegen. Die normalen plugins sind bei einer größeren menge schnell überfordert das ganz noch übersichtlich darzustellen. Plex oder kodi machen das deutlich besser, gibt es auch als plugin. Aber bei “größeren” filmen (4k hdr) kommt die box an ihre leistungsgrenzen.
      • Die technischen daten sind ja nicht schlecht. Auch der einbau der festplatte ist sehr einfach. Kabel und schrauben sind schon mit bei. Ich kann aber nur zwei sterne vergeben weil der rest dann zu kompliziert wird. Die inbetriebnahme ist nicht einfach. Das handbuch gibt leider keine brauchbaren hinweise. Bis zum sendersuchlauf geht noch alles verständlich zu. Wenn man dann versucht diese so zu sortieren wie man es gerne hätte geht das nicht mehr. Auch die aufnahme von sendungen ist zu umständlich. Die ganze menüführung ist zu kompliziert gehalten.
  7. Rezension bezieht sich auf : VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)

    Die technischen daten sind ja nicht schlecht. Auch der einbau der festplatte ist sehr einfach. Kabel und schrauben sind schon mit bei. Ich kann aber nur zwei sterne vergeben weil der rest dann zu kompliziert wird. Die inbetriebnahme ist nicht einfach. Das handbuch gibt leider keine brauchbaren hinweise. Bis zum sendersuchlauf geht noch alles verständlich zu. Wenn man dann versucht diese so zu sortieren wie man es gerne hätte geht das nicht mehr. Auch die aufnahme von sendungen ist zu umständlich. Die ganze menüführung ist zu kompliziert gehalten.
  8. Rezension bezieht sich auf : VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)

    Top gerät, kann ich nur empfehlen. Der receiver bietet möglichkeiten, da müssen sich andere geräte weit dahinter verstecken. Vu+ support und vu+ wiki helfen bei der einrichtung und allen fragen die evtl.
  9. Rezension bezieht sich auf : VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)

    Top gerät, kann ich nur empfehlen. Der receiver bietet möglichkeiten, da müssen sich andere geräte weit dahinter verstecken. Vu+ support und vu+ wiki helfen bei der einrichtung und allen fragen die evtl.
    • Update 01/2019:nach einspielung des neuen bootloaders mitte 2018 konnten die crashes fast beseitigt werden. Jetzt nur noch alle paar wochen. Dies scheint allerdings nur in zusammenspiel mit dem vti-image so gut zu funktionieren. Interessanterweise wurde der neue bootloader nur bei entsprechender suche im vuplus forum erwähn und zum download angeboten. Also eigentlich keine direkte hilfe durch vuplus (obwohl diese ihn ja wohl programmiert und bereit gestellt haben). Sehr seltsam und alles andere als kundenfreudlich. Anscheinend will man bis heute das thema in der Öffentlichkeit totschweigen?jedenfalls auf grund der erheblich verbesserten zuverlässigkeit Änderung von 1 auf 3,5 punkte. Die lausige kundenfreundlichkeit und die noch seltenen crashes lassen aus meiner sicht eine 5 punkte-wertung nich zu. Ich will nicht nochmals viele vorrezensenten wiederholen, daher kurz zusammengefasst:- theoretisch super gerät mit schier unendlichen möglichkeitenaber- die box stürzt alle 1-2 tage mitten während aufnahmen ab. Das gerät startet dann neu und man hat zerstörte aufnahmen.
      • Update 01/2019:nach einspielung des neuen bootloaders mitte 2018 konnten die crashes fast beseitigt werden. Jetzt nur noch alle paar wochen. Dies scheint allerdings nur in zusammenspiel mit dem vti-image so gut zu funktionieren. Interessanterweise wurde der neue bootloader nur bei entsprechender suche im vuplus forum erwähn und zum download angeboten. Also eigentlich keine direkte hilfe durch vuplus (obwohl diese ihn ja wohl programmiert und bereit gestellt haben). Sehr seltsam und alles andere als kundenfreudlich. Anscheinend will man bis heute das thema in der Öffentlichkeit totschweigen?jedenfalls auf grund der erheblich verbesserten zuverlässigkeit Änderung von 1 auf 3,5 punkte. Die lausige kundenfreundlichkeit und die noch seltenen crashes lassen aus meiner sicht eine 5 punkte-wertung nich zu. Ich will nicht nochmals viele vorrezensenten wiederholen, daher kurz zusammengefasst:- theoretisch super gerät mit schier unendlichen möglichkeitenaber- die box stürzt alle 1-2 tage mitten während aufnahmen ab. Das gerät startet dann neu und man hat zerstörte aufnahmen.
  10. Rezension bezieht sich auf : VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)

    Theoretisch was man sich wünscht. Praktisch von der verwendeten sw abhängig. Das wusste ich vor dem kauf, ich habe eine solo 2 von vu im einsatz, die klaglos ihren dienst seit mehreren jahren verrichtet. Verwendete sw vtidie box stürzt bei div. Benutzern ab, rebootet bei div. Benutzern und bei mir und anderen gibt es nicht nachvollziehbare gui reboots. Bedeutet: die box läuft nicht stabil, es gibt dann z. Zerstückelte aufnahmen geben. Man kauft hw, die nur mit der geeigneten sw den preis wert ist.
    • Theoretisch was man sich wünscht. Praktisch von der verwendeten sw abhängig. Das wusste ich vor dem kauf, ich habe eine solo 2 von vu im einsatz, die klaglos ihren dienst seit mehreren jahren verrichtet. Verwendete sw vtidie box stürzt bei div. Benutzern ab, rebootet bei div. Benutzern und bei mir und anderen gibt es nicht nachvollziehbare gui reboots. Bedeutet: die box läuft nicht stabil, es gibt dann z. Zerstückelte aufnahmen geben. Man kauft hw, die nur mit der geeigneten sw den preis wert ist.
  11. Rezension bezieht sich auf : VU+ Ultimo 4K 2x DVB-S2 FBC Twin Tuner Satellitenreceiver (PVR ready, Linux Receiver, Ultra High Definition 2160p)

    Ich habe das vti-image drauf, damit läuft er super. Auch in verbindung mit eine vu+ zero als klient, in remotestreamchannelconverter modus.
    • Ich habe das vti-image drauf, damit läuft er super. Auch in verbindung mit eine vu+ zero als klient, in remotestreamchannelconverter modus.

Kommentare sind geschlossen.